Home  |   Impressum  |   Sitemap  |   Mitgliedersuche  |   Login
Unsere Sektionen »

Sektion Zentralschweiz

Schifflandesteg Luzern
 

 Die Sektion Zentralschweiz betreut:

 

- Ca. 100 Mitglieder


- Ca. 50 Marktgemeinden


- Die Vorstandsmitglieder sind in diversen Marktkommissionen tätig

- Der PR Chef der Sektion berät die Marktgemeinden bezüglich Werbung

 

Aktuell

Liebe Besucher unserer Homepage

Wie Ihr vielleicht schon gehört habt hat die Stadtregierung von Luzern beschlossen, den Theaterbau Salle Modulable auf dem Inseli zu realisieren.

Sollte das Vorhaben wirklich realisiert werden, hätte das ganz erhebliche Auswirkungen auf den Messeplatz Inseli. Davon wären nicht nur wir Markthändler betroffen, sondern vor allem auch die Schausteller.

Sollte der Standort der Määs verschoben werden, so hätte dies ganz erhebliche Umsatzeinbussen für unsere Branchen zur Folge.

Um dieses Bauwerk am Standort Inseli zu verhindern, haben wir unsere Kräfte gebündelt und gehen gemeinsam dagegen vor.

Folgende Aktivitäten sind geplant:

 

1.       Die BDP der Stadt Luzern hat gerade eine Initiative gestartet mit dem Namen „Nein zur Salle Modulable – Rettet unsere Oasen Inseli und Ufschütti“.

http://www.bdp.info/bdp-stadt-luzern[view]/de/aktuell/initiativegegensallemodulable/  

Wir unterstützen diese Initiative.

Sollte die BDP Initiative zustande kommen und vom Volk angenommen werden, ist eine Überbauung des Inselis nicht mehr möglich!

2.       Am 27. November 2016 wird die Stadtbevölkerung über den Baurechtsvertrag für die Salle Modulable abstimmen. Wir werden bei der Luzerner Bevölkerung für ein nein werben!

Es wäre wichtig, bereits diese Städtische Abstimmung zu gewinnen. Die Stadtbevölkerung wird sich eher mit ihrer Määs identifizieren, als die Bevölkerung des Kantons.

Wird der Baurechtsvertrag von der Bevölkerung abgelehnt, kann die Salle Modulable nicht gebaut werden!

3.       Ebenfalls am 27. November wird über die Initiative der JUSO Luzern „lebendiges Inseli statt Blechlawine“ abgestimmt. Bei dieser Initiative geht es darum, den Carparkplatz auf dem Inseli abzuschaffen und das gesamte Inseli neu zu begrünen. Ohne Carparkplatz können keine Schaustellergeschäfte aufgebaut werden, was somit ebenfalls zu einer Verschiebung des Määsstandortes führen wird.

Wir werden bei der Luzerner Bevölkerung deshalb für ein nein der JUSO Initiative werben!

4.       Die 4. und letzte Chance die Salle Modulable zu verhindern bietet sich dann ca. Mitte 2018. Dann wird über die Finanzierung abgestimmt. Ich hoffe, dass es gar nicht zu dieser Abstimmung kommt. Wenn doch, würden wir uns auch hier nochmals voll einbringen. Wir werden bei der Luzerner Bevölkerung auch hier für ein nein zur Finanzierung der Salle Modulable werben!

 

Wir hoffen bei unserem Kampf gegen die Salle Modulable, zur Erhaltung des Standortes Inseli für die Määs in Luzern, auf Eure Unterstützung.

 

Helmuth Achermann

Präsident SMV Sektion Zentralschweiz


zur Erhaltung des Standortes Inseli für die Määs in Luzern

 

 

 

 

Die Sektion Zentralschweiz geht in Sachen Werbung neue Wege

 

 

Warenmarkt Zofingen